Die drei Zwillinge

ph/ November 28, 2017

 

„Die drei Zwillinge“ 2x ausverkauft! 2x toller Erfolg für die Aktiven der Wohltätigkeitsbühne!

Am 25. und 26. November 2017 fand unsere diesjährig Theatervorstellung

„Die drei Zwillinge“

in der neuen Q.Lisse statt.

Hier geht es zu der Bildergalerie. Die drei Zwillinge

Mit diesem Klassiker konnte unsere Spielgruppe wieder einmal das Publikum in der vollbesetzten Q.Lisse begeistern. Stefan Graß begrüßte das Publikum zur ersten Aufführung der Wohltätigkeitsbühne in der neuen Q.lisse und freute sich insbesondere den Bürgermeister, Herrn Lutz Maurer, mit Gattin begrüßen zu dürfen. Er verband dies gleichzeitig mit einem Dank an die Gemeinde für die neue Spielstätte.
Beim Öffnen des Vorhangs sahen sich die Zuschauer in den Salon des Schlosses von Falkenstein versetzt. Das mit Wortwitz und Situationskomik gespickte Lustspiel aus den 20er Jahren bot unseren Aktiven ideale Voraussetzungen für eine humorvolle und erfolgreiche Inszenierung. In dem Schwank um Verwechslung und Standesdünkel sorgt der Weinhändler Knäblein für reichlich Spektakel auf dem Ahnsitz derer von Falkenstein. Mit seiner rheinischen Frohnatur und rheinischem Humor bringt er die hochadligen Herrschaften so richtig in Verlegenheit und sorgt für jede Menge komische Situationen.
Diesmal standen mit Chiara Groß und Nicolas Hell wieder 2 Debütanten auf der Bühne. Sie präsentierten sich ebenso spiel- und textsicher wie unsere erfahrenen Schauspieler und trugen somit zur gelungenen Aufführung der spritzigen Komödie bei. Das Publikum geizte nicht mit Szenenapplaus und Lachsalven. So angespornt liefen die Akteure auf der Bühne zur Höchstform auf. Bei beiden Aufführungen würdigte das Publikum nach dem Schlussvorhang die erbrachte Leistung mit lang anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen. Diese galten jedoch nicht nur den Aktiven auf der Bühne, sondern auch all den vielen helfenden Händen vor und hinter der Bühne die zum Gelingen eines solchen Theaterabends beitragen.

Die Aktiven möchten sich an dieser Stelle bei unserem tollen Publikum bedanken!

Ein besonderer Dank geht an alle die uns unterstützt haben:
An erster Stelle an die Gemeinde Quierschied, die uns mit der Q.lisse eine neue Spielstätte zur Verfügung stellt.
Ein weiteres Dankeschön an die Vereinigte Volksbank eG, Tabakwaren Thome und an das Blumengeschäft „Die mit den Blumen tanzt“ für ihre Unterstützung!
 

Die Wohltätigkeitsbühne spendet einen Teil der Eintrittsgelder an die Einrichtung
Verein „Hilfe durch Sport Quierschied“  und an „Kinderkrebshilfe Brebach“.
Beide 
werden mit einer Spende von je 500 Euro bedacht.

Die Spieler und ihre Rollen:
Jakob Johannes Knäblein u. Krafft Falk von Falkenstein (Doppelrolle): Stefan Graß
Oktavio Falk von Falkenstein: Jochen Weber ; Leontine von Falkenstein: Monika May
Eberhardt Falk von Falkenstein: Stephan Groß; Graf Kasimir von Goßlau: Udo Lehmann
Komtess Eva, seine Tochter: Daniela Clarke; Helene von Hochberg: Simone Günther
Großschlächtermeister Schultze: Rosario Scivoli; Emmy Knäblein, Jakobs Frau: Petra Groß
Reinicke, Hausdiener: Nicolas Hell und als Dienstmädchen: Chiara Groß 

Die Spielleitung hatten Stefan Graß und Monika May, Souffleusen waren Angelika Graß, Christine Fey-Becker und Andrea Scivoli, für die Maske waren Kathrin Jung, Stefanie Weber sowie Heike und Leonie Keller verantwortlich, an der Kamera stand Ralf Schommer.

Bühnentechnik und Bühnenbau erledigten: Patrick Wittling, Christian Schmitt, Roman Guthörl, Volker Reißer und Rosario Scivoli.
Für den Speisen- und Getränkeservice sorgte unsere Vereinsjugend.

Share this Post